(aktualisiert am 14. April 2019)

Wunschkissen für Dich – ganz individuell

Ohhh … Du Liebe!

Ich muss, muss, muss Dir unbedingt was zeigen!

Ich freue mich so!

Wunschkissen Leinen,Leinenkissen,Kissen leinen, rosa Kissen

Wenn Du mir auch bei Instagram folgst, dann ist Dir vielleicht schon mal ein Post mit dem Kronenmotiv aufgefallen, falls nicht, dann kannst Du in diesem Beitrag noch mal nachgucken…

Vor einiger Zeit hatte ich ein Wunschkissen in Palepink mit nem Krönchen in Nude gefertigt.

Leider hatte ich vergessen, ein Foto zu machen.

Das passiert mir manchmal einfach in der Hitze des Gefechts, denn es macht mir so eine große Freude, für Dich Deine Ideen umzusetzen.

Glücklicherweise habe ich ja supertolle Kunden.

Und so erreichten mich diese Fotos hier.

Sieh selbst.

Wunschkissen Leinen, Wunschkissen rosa,Kissen leinen rosa

Eine Kissenhülle in 50×50 cm aus reinem, europäischen Leinen.

Gefärbt in Palepink und mit nem handgedruckten Krönchen in Nude.

Ist es nicht zauberhaft?

Und es passt soo gut ins Zuhause meiner Kundin, da möchte man doch zu gerne selbst einziehen.

Falls Du Dir auch mal so ein ganz besonderes Wunschkissen fertigen lassen möchtest, wie meine Kundin hier, dann suche Dir einfach Deine Lieblingsfarbe, Deinen Lieblingsdruck in der für Dich passenden Farbe aus.

Es ist mir eine Freude, Deine individuellen Wünsche umzusetzen und Dir Dein persönliches Leinenkissen zu nähen.

Ich liebe es, wenn etwas so Schönes und zu Dir Passendes dabei heraus kommt und lege meine ganzes Können in die Anfertigung Deines Wunschkissens. Handmade eben.

Ach ja, falls Du ein anderes Kissenmaß oder Format suchst, dann schreib mich gern an.

Bei Flax7 fertige ich Dir Dein Wunschkissen auch gern nach Maß. Sozusagen wie ein Maßanzug für Deine Kissendeko.

Aaaachtung.

Hier sind noch mehr Fotos. Ich kann leider nicht anders. (sorry. Not sorry.)

Kissen rosa,bedrucktes Kissen,Leinenkissen rosa

 

Kissen nach Wunsch, Kundenwunsch Kissen,Leinenkissen Wunsch

 

Kissen Leinen rosa Kronendruck,Kissen bedruckt mit Krone

 

Vielleicht konnte ich Dich ebenso mit diesen Fotos begeistern, wie ich es bin.

Falls Du weitere Beispiele brauchst, habe ich auch noch andere Fotos für Dich.

Schau mal hier.

Wunschkissen in Peach individuelles Wunschkissen aus Leinen in BleuWunschkissen aus Leinen in Puderrosaindividuelles Wunschkissen aus Leinen in livingcoral

 

 

 

 

 

Schließlich ist es schon etwas besonderes, ein ganz individuelles Stück in seinem Zuhause zu haben.

Welche Wünsche Du auch immer hast, ich bin gespannt.

Und mache sie gern für Dich wahr.

Schließlich ist es nicht IRGENDEIN Accessoire – sondern DEINS. Kissen nach Wunsch aus Leinen

Liebe Grüße
Irina

Kissen – nach Wunsch – extra für Dich – handmade von Flax 7

Was Du aus meiner persönlichen Geschichte für Deine Stilfindung mitnehmen kannst

„Mist! Schon wieder 30 Euro weg!“

Dabei wollte ich doch eigentlich für die Reise im Sommer sparen.

Mein Gedankenkarussell beginnt sich zu drehen.

Diese Kissenhüllen mussten sein.

Oder?

Mit einem Schulterzucken entschuldige ich mich dann auch sofort bei mir selbst.

„Ein schönes Zuhause ist auch wichtig. Bis zum Urlaub dauert’s ja noch.“

 

sparen durch eigenen Stil

 

Ohne Ideen ist der Frust schon vorprogrammiert!

 

Ich weiß nicht, wie oft ich das erlebt hatte und zunehmend mit mehr Frust durch die Welt ging.

Ich kaufte, oft im Vorbeigehen „mal eben“ Deko für Zuhause.

Da ging einiges an Geld drauf. Und wir reden hier nicht von 25,-€, sondern von dreistelligen Summen.

Pro Monat. Schande über mich.

Trotzdem fühlte es sich ein paar Wochen später immer noch nicht so richtig toll an, wie es laut der vielen Wohnmagazine eigentlich hätte sein sollen.

Was war also nicht richtig?

Was machte ich falsch?

Kurz, was stimmte nicht mit mir? Selbstzweifel hallloooo

Oder lag es an was ganz anderem?

Musste ich einfach nur mehr Geld haben, um die exklusiven Marken kaufen zu können?

 

glücklich durch konsum

 

Das waren Fragen, mit denen ich mich rumärgerte.

Und doch zu keinem Ergebnis kam.

 

Wieso bekomme ich das nicht hin?

 

Dazu sahen die Wohnungen aller Bekannten und Freunde immer viel besser aus!

Kaufte ich ihren Stil nach, passierte bei mir Zuhause. Nichts.

Studierte ich noch mehr Wohnmagazine, löste das noch mehr Frust in mir aus.

Ich drehte mich im Kreis und fand keinen Ausweg.

Bis ich anfing, „heimlich“ zu kaufen.

Klingt vielleicht irgendwie illegal, war es aber nicht.

 

streng geheim

 

Ich machte mich lediglich auf die Suche nach Geschäften, die nicht blau-gelb waren oder sonst in jeder Fußgängerzone auftauchten.

Das Internet existierte da noch nicht. Ja, so lange ist das schon her!

 

Endlich den Ausweg gefunden?

 

Das klappte so lange ganz gut, bis auch diese Quellen „verbrannt“ waren.

Wieder sah ich bei Bekannten und Freunden die gleichen Dinge und hatte das Gefühl von ihnen beklaut worden zu sein. im übertragenen Sinne natürlich

Also war auch das keine wirkliche Lösung für mein Dilemma.

Ich wollte nicht, dass sie das Gleiche besaßen und sich in das gleiche Sofakissen zurück lehnten, wie ich.

Kennst Du das? Dass Du insgeheim neidisch auf andere bist, die offensichtlich mühelos hinbekommen, was Dir einfach nicht gelingen will?

Ha! Da lag also der Kern meiner Unzufriedenheit!

 

Die Erleuchtung – ich musste meine eigenen Vorstellungen umsetzen! Meinen eigenen Stil finden!

 

Ich wollte ganz offensichtlich etwas Eigenes!

Welche Erkenntnis!

Simpel.

Und trotzdem sah ich sie so lange wegen meiner Scheuklappen nicht.

 

gleichförmigkeit

 

Gleich und gleich gesellt sich gern? Gilt für mich eher nicht. Und auch nicht für Dich.

 

Möglicherweise trägt meine Herkunft aus der DDR Schuld daran, dass ich mit Gleichförmigkeit jeglicher Art so meine Probleme habe.

Wenn es von jedem Artikel höchstens 3 verschiedene Varianten gibt, musst Du Dir was einfallen lassen.

Oft war es schwierig, sich etwas individuelles, einzigartiges zu schaffen.

Der eigenen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen, brauchte Ideen.

Und das führte zu merkwürdigen Wohnungs-Einrichtungen.

Entweder waren die Wohnungen einander 1:1 identisch oder wurden durch individuell veränderte (heute würden wir sagen, „gehackte“) Umbauten angepasst.

 

Aber haben wir das durch die Wende nicht überwunden?

 

Das dachte ich wohl auch und stürzte mich in die Fülle der Möglichkeiten.

Ich badete in den überbordenden Stilrichtungen.

Dass wir trotzdem durch Massenproduktion mit immer gleichen Sortimenten Trends werden produziert, bis sie Dir aus den Ohren kommen überschüttet werden, hab ich zuerst nicht erkannt.

Als ich endlich verstand, warum mich meine (Fehl)käufe nie langfristig zufrieden stellten, war es gar nicht mehr so schwierig, mein Verhalten zu ändern und für Urlaubsreisen zu sparen.

Ich kaufte nur noch das, was meinem eigenen Stil entsprach.

 

Endlich befreit!

 

Die Versuchungen in den Geschäften waren einfach nicht mehr so groß.

Die vielen verschiedenen Angebote konnten mich nicht mehr so locken.

Und die Reportagen in den Wohnmagazinen konnten meine Individualität nicht mehr so leicht erschüttern.

Außerdem hatte ich mich damit auseinander gesetzt, was mir denn eigentlich gefiel.

Und vor allem warum?

 

 

Die Suche nach der Individualität

 

Ich machte mich auf die Suche nach meiner eigenen Individualität.

Mir war da mein Fokus irgendwie abhanden gekommen.

Ganz bewusst suchte ich die Erklärung für bestimmte Vorlieben an Farben, Formen oder Designs.

Das war ein längerer Prozess und führte mich letztendlich vom puren Konsumieren zum bewussten Entscheiden.

Und das tat so gut! Nebenbei sparte ich so in einem Jahr mehrere 100 Euro.

Endlich konnte ich mir meine Wünsche erfüllen.

Konnte die Farben aussuchen, in denen ich mich am wohlsten fühle und die Muster, Kombinationen und Motive entdecken, die mich auffangen und mir in meinem Zuhause das Gefühl geben, richtig angekommen zu sein.

 

 

Die Kür als Reifeprüfung

 

Der letzte Kraftakt dabei war übrigens unser Hausbau.

Man könnte ja eigentlich denken, alles gut, sie bauen und können sich ganz auf ihre Wünsche und Vorlieben konzentrieren.

Eiiigentlich ist das ja auch so. Wenn ich da nicht an zwei, drei Stellen einen kleinen Rückfall in Sachen Beeinflussung von außen erlitten hätte.

Während des Bauens muss man soo viele Entscheidungen treffen. Da kann man schon mal den Überblick verlieren.

Somit lebten wir die ersten Jahre mit Wänden in gelber! Wischtechnik und sind bis heute Besitzer eines Küchenbuffets in „Essig&Öl“.

Es ist ein Prozess. Sei also geduldig mit Dir.

 

Der Weg ist das Ziel – auch bei der Stilfindung

 

Du wirst sicher nicht von heute auf morgen Deinen persönlichen Stil vor Deinem inneren Auge sehen, wenn das bisher noch nicht der Fall war.

Du musst ja zuerst einmal herausfinden, was Dein Stil eigentlich ist.

Musst Farben und Kombinationen auf Dich wirken lassen.

Und dann wirst Du spüren, worin Du Dich ganz zuhause fühlst.

 

wildberry-leinenkissen

 

Also: Auf zu neuen Abenteuern!

Du wirst immer mal wieder Spontankäufe tätigen, weil die Marketingstrategien der Einrichtungshäuser einfach gut funktionieren.

Und manchmal sind wir eben auch empfänglicher für Einflüsse aus unserem Umfeld.

Ich habe für mich erkannt, dass es einen großen Unterschied für mein Wohlbefinden macht, ob ich in einer Umgebung lebe, die ganz mir und meinen Mitbewohnern entspricht oder ob ich mich „verbiegen lasse“ für einen kurzlebigen Trend.

Stück für Stück habe ich begonnen, mein Wohnumfeld meinen Idealen und Wünschen anzupassen.

Wir Frauen sind ja in vielen Bereichen auf der Suche nach der Erfüllung unserer Träume und Ideale.

Unsere Vorstellung unseres Traum-Zuhauses soll Wirklichkeit werden.

Unsere individuellen Ideen sollen Realität werden.

Wir wollen uns fallen lassen können und ganz ankommen. Die Koffer auspacken.

Das ist die kleine Prinzessin in uns.

Löse sie ab durch Ronja Räubertochter und nimm die Sache selbst in die Hand!

Los geht’s!

finde deinen Stil

Ideen und Inspirationen sammle ich übrigens gern bei Pinterest.

Da kann ich dann ganz entspannt drüber nachdenken, ob dieses oder jenes zu meinem eigenen Stil passt.

Ich habe mir tatsächlich ein Zuhause geschaffen, das mich jederzeit mit offenen Armen in Empfang nimmt.

Und Du kannst das auch!

Mach Dich auf, Deinen eigenen Stil zu finden

Zugegebenermaßen ist es leichter, wenn man sich seinen eigenen Stil mit Hilfe einer Nähmaschine einfach selbst erschaffen kann. Das weiß ich natürlich.

Aber dafür bin ich ja hier.

 

im Nähatelier

 

Ich übernehme sozusagen den Part des Ritters auf dem Pferd in glänzender Rüstung. Ganz so wie Richard Gere in „Pretty Woman“.

Ich stehe für Deine Ideale und Wünsche zur Verfügung und erfülle Dir Deine Ideen einzigartiger Wohntextilien aus reinem Leinen.

Ich unterstütze Dich bei der Findung Deines einzigartigen Stils mit meinen Tipps und Ideen hier im Blog.

Und stärke Dir mit Beratung und virtuellem Händchenhalten den Rücken gegen den Einheitsbrei und die Kaufversuchungen da draußen.

Es lohnt sich so sehr, wenn Du Dich endlich so richtig fallen lassen kannst und die Entspannung in einer Umgebung erfährst, die ganz Deinen Vorlieben entspricht.

Die Dir entspricht.

Du bist einzigartig.

Dein Einrichtungsstil sollte das auch sein.

 

Leinenkissen_auf_Hängematte

 

Urlaub zu Hause

Dann ist ein Wochenende zu Hause manchmal so erholsam wie ein Kurzurlaub.

Und wenn Du da draußen kein passendes Sofakissen für Dein Wohlfühl-Zuhause findest, wenn Dir zum Glück noch die Lieblingsfarbe für Deine Bettwäsche fehlt, dann realisiere ich das für Dich.

Du brauchst nur losgehen und den ersten Schritt machen.

Es lohnt sich.

Und vergiss dabei eins nicht. Du tust das für Dich. Für niemanden sonst.

Kennst Du Deinen individuellen Stil schon oder brauchst Du noch Rückendeckung?

 

 

 

Im Scandi Stil dein Advents-Zuhause gestalten? Ich zeig dir wie.

(Dieser Artikel ist Teil des Adventskalenders von Einfach Schweden. Schau unbedingt dort noch vorbei!)

Scandi, hygge, lagom…

Überall begegnen uns diese Schlagwörter. Sie springen uns von Magazinen entgegen und wir stolpern dauernd im Netz drüber.

Nun also auch hier.

Der Trend zum skandinavischen Stil ist ungebrochen. Und das liegt nicht nur am blau-gelben Möbelhaus.

Wenn du den Scandi Stil auch magst, dann gibt’s heute ein paar Anregungen zur Weihnachtszeit von mir.

Außerdem zeige ich dir, wie gut Leinen dazu passt.

Wenn du den Artikel zur Leinenherstellung kennst, dann weißt du, dass der Leinenanbau auch in Nordeuropa und den Ostseeländern eine lange Tradition hat.

In vielen Regionen ist sie bis heute lebendig und ich träume davon, einmal alle europäischen Leinenanbaugebiete zu bereisen.

An manchen Orten waren früher die Leinenbauern ziemlich wohlhabend. Lies mal Henrikes Artikel zu Hälsingland dazu.

Auch das Leinen, was ich für dein individuelles Kissen oder deine neue Lieblingstasche verwende, kommt aus Europa.

Es ist einfach das Beste.

leinen-im-scandi-style

Limitierte Edition “Heißer Winter”

In diesem Jahr habe ich mir pünktlich zur Weihnachtszeit eine Kleinserie aus cherryrotem Leinen für dich ausgedacht. Es gibt sie nur jetzt im Dezember und Januar. Danach ist Schluss.

Damit bekommst du den Scandi-Stil ganz easy hin. Schließlich ist Rot eine der Farben, die in den meisten Flaggen der Skandinavier vorkommt.

Unschlagbar finde ich, denn auch bei uns zählt Rot zu den traditionellen Weihnachtsfarben.

rotes leinenkissen im scandi stil

Aber was ist der Scandi-Style überhaupt?

Der skandinavische Wohnstil ist vor allem eins – klar!

Und entspannt.

Und unkompliziert.

Schnörkellose, klare Formen, helles Holz und natürliche Materialien wie Leinen und Wolle für Wohnaccessoires sind die Hauptmerkmale.

Dabei ist es beinahe egal, ob du dich in Schweden, Norwegen oder Dänemark bedienst.

Sie sind sich ziemlich ähnlich.

Wenn wir genau hinsehen, ist es gerade das Reduzierte, was Ruhe und Klarheit bringt und durch fröhliche Farben lebendig und gemütlich wird.

Welche Farben nutzt der Scandi Stil?

Die Farbwahl bleibt dabei oft beschränkt. Lieber spielen die Skandinavier mit Mustern und Texturen.

Übrigens ist die Wertschätzung für Handarbeit in den Nordländern höher als bei uns in Deutschland.

Accessoires aus Leder, Wolle oder Leinen sind daher besonders begehrt und entsprechend kostspielig.

Glas und Keramik finden ebenso einen wichtigen Platz in der Einrichtung.

Die schwedische Glasmanufaktur “Kosta Boda” ist da ein tolles Beispiel für die Unternehmen, die die skandinavische Handwerkskunst verkörpern.

Ich finde, davon können wir uns ein Stückchen abschneiden.

Licht ist im Scandi Stil ein zentrales Element und nichts geht ohne Kerzen und Windlichter. Vor allem nicht in der langen, dunklen Winterzeit.

licht im scandi stil

Rot für Weihnachten?

Der klassische Farbdreiklang  an Weihnachten aus Rot-Weiß-Grün lässt sich also auch mit Skandi-Elementen in Szene setzen.

Die Fotos zeigen dir einige Beispiele. Mit Tannenzweigen und hellen Hölzern wie Birke, Ahorn und Kiefer bringst du Gemütlichkeit in dein Weihnachts-Zuhause.

Papierherzen und -sterne sind typische Dekoelemente, die du auch gut selbst herstellen kannst. Ich habe dir einige Anregungen dazu auf mein Weihnachtspinboard gepackt. Für meine eigene Weihnachtsdeko habe ich mir in diesem Jahr welche aus Kraftpapier gebastelt. Du kannst sie auch hier auf den Fotos finden.

Bei mir sorgen in diesem Jahr klare Zweifarbkontraste für Herzklopfen und ich muss mich nur noch entscheiden.

leinen-rot-beige

weiß rot kissenrot mit teal kombiWenn das nur nicht immer so schwierig wäre.

Vielleicht magst du mir in den Kommentaren mal deinen Favoriten nennen?

Extra für die diesjährige Kleinserie habe ich auch ein Druckmotiv im Scandi-Stil erstellt. Natürlich passt es auch nach Weihnachten noch und kann auch mit anderen Farben kombiniert werden. (Anders als das Leinen in Kirschrot wird es das Druckmotiv dauerhaft geben.)

Druckmotiv für kissen im scandi stil

Ich mag die klaren Kontraste des Druckes auf dem weißen Leinen und mag es genau so.

Aber wie würde es wohl aussehen in silber auf hellblauem Leinen? Pin-scandi-stil

Oder in rosa auf grau?

Find’s raus!

Schließlich ist hier immer alles genau so individuell, wie du.

Ich wünsche dir eine zauberhafte Adventszeit,

Deine Irina

Leinenbettwäsche entspannt schlafen erholt aufwachen

Leinenbettwäsche entspannt!

Stell dir vor, du wachst auf und dein Bett fühlt sich duftig an und wie frisch gelüftet.

Du bist erholt und sowas von bereit in den Tag zu starten!

Deine Nacht war angenehm und du hast weder gefroren noch geschwitzt und das egal zu welcher Jahreszeit …

Vermutlich schläfst du dann schon in Leinenbettwäsche und dieser Artikel ist eher nichts für dich.

Schade, denn er ist wirklich gut! Da spricht die pure Bescheidenheit.

Aber wenn dir diese ganz besondere Entspannung noch fehlt oder du noch etwas mehr darüber wissen willst, was so besonders an  Bettbezügen aus reinem Leinen ist, und wie du sie am besten in dein Zuhause integrierst, dann lies weiter.

Ich mag lieber Microfaser statt knitteriger Leinenbettwäsche

Provokante These,
denn es braucht keine Synthetikfaser, um gut zu schlafen. Naturfasern sind für unser Wohlbefinden immer noch besser geeignet und mehr Natur, als reines Leinen für Bettwäsche wirst du kaum finden.

Denn Leinen ist temperaturausgleichend, also kühlend im Sommer und wärmend im Winter.

Die Bettwäsche ist atmungsaktiv, antibakteriell und antistatisch – schließlich soll es zwischen den Laken nicht elektrisch knistern, sondern lieber aus anderen Gründen. Du verstehst schon.

leinen rolle flax7 blogbeitrag alles über leinen

Vorteile von reinem Leinen

Leinen nimmt bis zu 35% Luftfeuchtigkeit auf und da es diese auch schnell wieder abgibt, hält es deinen Körper angenehm temperiert und trocken.
Und mal ehrlich – was könnte besser sein, wenn wir uns im Land der Träume befinden?

Leinenbettwäsche entspannt dein Schlafzimmer auch optisch durch seinen unverwechselbar gemütlichen Look, denn die Bezüge aus vorgewaschenem Leinen sind wunderbar weich und dank der Farbvielfalt auch für jeden Einrichtungsstil passend.

shabby kissen weiß leinen

Ich bin nicht so der Landhaustyp

Egal, ob du den romantischen Shabbystil liebst, es eher skandinavisch reduziert magst oder ganz modern eingerichtet bist, Leinenbettwäsche passt zu allem.

Du musst dich nur für eine Farbe entscheiden und wissen, ob du Rüschen haben möchtest oder eine klare Form bevorzugst. Doch diese Möglichkeiten haben schon manchmal für einiges Kopfzerbrechen gesorgt. Kein Wunder bei über 15 Leinenfarben.

buntes leinen kissen

Bettwäsche nach Maß

Bei Flax7 bekommst du deine neue Bettwäsche sogar nach Maß aus vorgewaschenem Leinen gefertigt und findest zusätzlich noch passende Kissenbezüge für die kleinen Kissen, die aus deinem Bett eine gemütliche Wohlfühloase machen.

Mit ihnen kannst du deinem Schlafzimmer abwechslungsreiche Texturen und Farben hinzufügen und machst es zu genau dem Rückzugsort, der dir hilft, den Alltagsstress zu vergessen und so richtig abzuschalten.

Was gibt es schöneres, als sich frisch geduscht in ein neu bezogenes Bett fallen zu lassen? Eben!

Wenn du die Augen schließt, dich in deine Kissen sinken lässt und die Weichheit des Stoffes auf deiner Haut fühlst – traumhaft! Und dann dieser Duft! Sommerlich, nach Feld und Natur, bestenfalls noch nach Waschmittel … aber ich schweife ab.

Flax7 Bettwaesche aus reinem Leinen

Pflegeanleitung

Einmal wöchentlich solltest du deine Leinenbettwäsche waschen und das ist unkomplizierter als du jetzt vielleicht denkst.

Leinenbettwäsche entspannt – auch beim waschen!
Leinen wird immer weicher, je öfter es gewaschen wird. Für Bettwäsche kann es doch garnichts besseres geben, oder?
Weiche Stoffe, die sich an deine Konturen anschmiegen und dir sanft Geborgenheit vermitteln.

Du kannst deine Bettbezüge bis zu 60 Grad waschen und sie anschließend unkompliziert im Wäschetrockner trocknen.

Beachten solltest du dabei lediglich, dass du sie nicht übertrocknest, denn trockene Hitze schadet der Faser. Wenn möglich stelle also die Restfeuchte an deinem Trockner ein.

Auch ein Trocknen an der Luft ist natürlich möglich.

Ich hasse bügeln! Schön, ich auch.

Bügeln musst du in keinem der Fälle, denn die charakteristischen Knitterfältchen von vorgewaschenem (pre-washed ist dasselbe) Leinen gehören dazu und machen einen Teil des Charmes aus, vereinen Komfort und Schönheit. Übrigens eine Tatsache, die sich in vielen anderen Ländern wie Frankreich und Großbritannien schon lange herum gesprochen hat. Lediglich hier in Deutschland braucht diese Erkenntnis noch ein wenig.

So hast du immer eine entspannende Schlafumgebung und kannst dich schon morgens beim Bettenmachen auf den Moment am Abend freuen, wenn du wieder zwischen deine Decken und Kissen schlüpfst.

Bunte Leinenbettwäsche

Solltest du, wie ich, dein Herz an weiße Bettwäsche verloren haben, die deinem Bett einen sauberen, frischen Charakter verleiht, dann musst du auf Farbe trotzdem nicht verzichten.
Ich kombiniere dazu gerne kleine Sofakissen in verschiedenen Tönen, die für ein wenig Abwechslung und viiiiel Komfort sorgen.

Wenn du es dagegen gern bunt treibst, bekommst du die maßgefertigte Leinenbettwäsche in vielen verschiedenen Farben und wer die Abwechslung liebt, der erhält auf Wunsch auch Kissenbezüge und Bettbezüge in verschiedenen Farben.
Wie immer sind deine Wünsche das Maß aller Dinge. Oder möchtest du gern im selben Ambiente schlafen, wie alle deiner Bekannten auch? Dacht ich mir.

Leinenbettwäsche entspannt in schwarz

Sommer vs. Winter

Saisonabhängig kannst du weitere Materialien kombinieren, um dein Wohlbefinden noch mehr zu steigern.

Im Winter sorgen beispielsweise Strickplaids für zusätzliche Gemütlichkeit. Manchmal ist ein Rückzugsort für ein Zwischen-Nickerchen eine wirklich tolle Sache! Ich spreche aus Erfahrung.

bedcovers linen, pure linen bedsheet

Im Sommer kannst du auch gern auf die eigentliche Bettdecke verzichten, wenn in tropischen Nächten, die Temperaturen über 20 Grad liegen.

Meist reicht dann der Leinenbezug oder du kannst ein Leinenplaid verwenden. Hier im Hintergrund zu sehen.

sofakissen lavendel leinen

Wie auch immer du dir deine Schlafumgebung einrichtest, mit Bettwäsche aus reinem Leinen ziehen Natürlichkeit und Nachhaltigkeit in dein Leben ein und lassen bei dir nichts zurück als das Gefühl ganzheitlicher Entspannung.

Wann entscheidest du dich für mehr Erholung und Entspannung in deinem Bett?

entspannt schlafen in leinen

 

Wohntrends für 2018 und was Pantone mit Schokolade zu tun hat

Immer zu Jahresbeginn schießen die Trendberichte zur kommenden Saison aus dem Boden, wie Spargel ab 25°C.

Jeder möchte dazu was sagen und Pantone lüftet das Geheimnis um die Farbe des Jahres.

Aber echt jetzt?

Lila?

Ich hab da nur noch Kühe vor Augen…und plündere ständig des Schokoregal.

Ultraviolett, wie es vornehm benannt wurde, ist ein kalter Farbton, der mich jetzt nicht soo vom Hocker reißt.

Ich erzähle dir auch gleich warum.

Interiortrends 2018 – das ist neu

 HIER hatte ich dir schon versprochen, dir auf deinem Weg zum eigenen Einrichtungsstil unter die Arme zu greifen, dir die Scheuklappen der Magazine abzustreifen und aufzuzeigen, wie du dich nicht hin und herreißen lassen musst bei deiner Entscheidung für deine Wohnungseinrichtung.

Also Butter bei die Fische – ich habe in den vergangenen Monaten aufmerksam alle Trendberichte verfolgt und mich auch jenseits des großen Teichs umgesehen.

Gewissermaßen habe ich dir die Mühe abgenommen, dir unzählige Wohnmagazine kaufen zu müssen.

wohnmagazine

Also hol dir nen Kaffee, Tee oder Prickelbrause und lehne dich entspannt zurück.

Hier kommt meineZusammenfassung für dich natürlich aus rein subjektiver Sicht…

Farbtrends sind übrigens nicht das Einzige, was ich im Blick habe.

Inneneinrichtung und Interiortrends bedeuten ein Zusammenspiel aus Farben, Mustern und Materialien und nicht selten werden die Trends durch aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft und Politik beeinflusst.

Glaubst du nicht?

Dann lies weiter…

 

kissen leinen dunkelblau von Flax7, kissen nach wunsch

 

 

Je hektischer und schnelllebiger unsere Zeit ist, je wirtschaftlich und politisch unwägbarer, desto mehr besinnen wir uns beim Wohnen auf alte Werte.

Wir wollen uns eine sichere “Höhle” schaffen, die unsere Sehnsucht nach Ruhe und Geborgenheit widerspiegelt.

Soweit die Theorie, die das mit unseren Genen aus grauer Vorzeit begründet.

Leinenkissen im Auto

Allerdings bleibt festzustellen, dass der Trend in Richtung Midcentury – Möbel ein Beleg für diese Sichtweise ist.

Doch wie sich einrichten, wenn man mit diesen Trendteilchen so gar nichts anfangen kann?

Wie immer kommt hier mein Mantra zum Einsatz:

 

DU MUSST DICH WOHLFÜHLEN

ES MUSS DEINE VORLIEBEN WIDERSPIEGELN

Spruch individuell wohnen mit Leinen

Bleib deiner Individualität treu und du wirst dich in deinem Zuhause immer wohl fühlen.

Für alle, die trotzdem mitreden wollen oder noch auf der Suche sind, hier nun die wichtigsten

Neuerungen für 2018

– allerdings ohne Garantie auf Vollständigkeit.

Gallery Walls

– auch Bilderwand genannt bleiben ein großes Thema.

Du kannst darin sowohl deine Lieblingsfotos als auch Typo-Poster oder  die so beliebten Celebrity-Portraits zur Schau stellen.

Kombiniere auch mal unterschiedliche Formate, das bringt Spannung und Abwechslung hinein.

Für den Zusammenhalt sorgt eine einheitliche Farbgebung bei den Rahmen.

 

Coffee Bar

– kennst du diese Kaffeeecken schon?

Alles Nötige für einen Kaffee zwischendurch, wie Tassen, Kaffeemaschine, Milch und anderes Zubehör hübsch auf einem Platz griffbereit.
Mit einem Schild zum Thema Kaffee kannst du das Ganze dann auch noch stilecht dekorieren.
Ich muss sagen, gefällt mir gut.
Schild-Kaffee-Leinen

Bookish Chic

– hier ist die Frage, wer das wirklich so nutzt, denn damit ist gemeint, die Bücher als dekoratives Element zu nutzen.

Oder anders ausgedrückt, einen Bibliotheksstil zu dekorieren.

Vielleicht ein wenig zu sehr von der anderen Seite des großen Teichs inspiriert…

Im Hinblick der immer weiter fortschreitenden Technisierung unserer Umwelt eine Hommage an die gute alte Zeit, als die Suchmaschine noch Bibliothekarin hieß.

Mir sind meine Bücher immer schon lieb und teuer und ich nehme mir so oft ich kann die Zeit, um in die Welten der Geschichten und Buchstaben abzutauchen.

Also meine Bücher leben bei und mit mir…

Retro Möbel

– wie der Midcentury Style bleiben auch in diesem Jahr ein Thema, oft kombiniert mit einigen schweren Grüntönen wie smaragd-grün, olive-grün oder avocado-grün.

Upcycling

– ist aus dem Interiorbereich auch schon seit einiger Zeit nicht mehr wegzudenken.

Die DIY-Anleitungen ploppen einem überall entgegen und dafür wird jeder noch so kleine Gegenstand genutzt.

Es ist nicht nur nachhaltig und gut für unsere Umwelt, sondern auch noch trendy, Dinge umzunutzen und ihnen so zu einem zweiten Frühling zu verhelfen.

 

Natural Vibes

– ist relativ neu, auch wenn es sich im letzten Jahr schon abzeichnete, dass die Natur wieder mehr Einzug hält in unsere Häuser und Wohnungen.

Alles, was uns näher zur Natur bringt, ist angesagt.

Beispielsweise werden wir wieder häufiger Naturtöne bei Möbeln und Wänden sehen.

Die Naturmaterialien Rattan und Korb sowie Baumwolle und ganz weit vorn natürlich Leinen gewinnen immer mehr an Gewicht.

wohnen in weiß, weißes leinen kissen, reines leinen weiß

Wen freut das mehr, als mich…Außerdem bleibt der Bohotrend ungebrochen, der eine große Natürlichkeit durch geflochtene Accessoires beisteuert.

Natural Lighting

– spielt in die gleiche Richtung.

Mehr natürliches Licht für uns arme, bürolichtgeschädigte Menschen soll mehr Weite und Wohlbefinden in unser Leben bringen.

Also grooooße Fenster und leichtere Gardinen, die optisch die Räume weiten.

Dark Wood

– der Trend nach reinweißem Interior scheint gebrochen, dunkles Schokobraun kommt zurück.

Warten wir ab, wie schnell und ob sich das durchsetzt.

Die Intention dahinter nach mehr Wärme und Reichhaltigkeit wird zumindest in Amerika nicht selten mit der Trump-Administratur und er damit zusammenhängenden sozialen Kälte begründet.

Wir orientieren uns jedoch viel häufiger an den Skandinaviern, die allerdings den blonden Hölzern den Vorzug geben.

Somit bleibt es spannend und vielleicht ist auch ne Kombination aus weiß und Holzton nicht die allerschlechteste Idee…

stylingtipp couchtisch

Goldmetallic

– war vor einigen Jahren noch Silber die Metallicfarbe, wird es nun wieder wärmer und satter.

Warme Metallicfarben wie Rosegold und Kupfer gewinnen die Oberhand und werden häufig nicht nur im Glam-Style eingesetzt.

Rosegold neuer Trend

Ultraviolett

– die Pantonefarbe des Jahres 2018.

Naja, man muss wohl öfter hinsehen, um es vielleicht zu mögen.

Vor allem, da wir Deutschen grundsätzlich mit Lila nicht viel anfangen können, wird sich erst noch zeigen, ob sich diese kalte Farbe auf mehr als Accessoires wiederfindet.

Ich für meinen Teil kann mich da schon viel besser mit Wildberry identifizieren.

wildberry-leinenkissen

Feminine-Styles

– diesen tollen Stil hab ich mir bis zum Schluß aufgehoben!

Von allen Trends ist mir der feminine mit Blüten und Rosatönen, der traditionell weiblich daherkommt, wirklich der liebste!

PINK IST IN!

Das ist doch mal ne Nachricht!

Und kräftiges Pink ist modern und garnicht niedlich oder barbiemäßig.

Es kommt vor allem immer auf das Maß und die Kombination an.

bunte leinenkissen, leinen kissen pastell, kissen leinen pastell

Zum Thema Farben wird es in Zukunft noch viel mehr bei Flax7 geben und ich kann dir nur empfehlen, die Augen offen zu halten, denn aktuell arbeite ich im Hintergrund an einem ganz speziellen Freebie, das dir in Zukunft die Farbentscheidung einfacher machen soll und hoffentlich auch bei dir für kreativen Spaß sorgt.

 

Wenn du dir die Trends zum nochmal nachlesen aufwas ist neu in 2018

dein Pinterestboard speichern möchtest, kannst du das hier.

Sei du selbst

“Wer träumt nicht gern von einem schönen, einladenden Zuhause? Einem Zuhause, auf das man sich immer freut, gefüllt mit Lieblingsstücken, die einem ans Herz gewachsen sind und mit denen man die Erinnerung an schöne Momente verbindet?…”

Das waren die Worte, die mir kürzlich die Augen geöffnet haben!

Leider weiß ich nicht mehr, wo ich sie gelesen hatte. Aber es findet sich alles darin, was meiner Meinung nach wichtig ist. Die Essenz daraus, die ich für mich gefunden habe ist:

Sei du selbst – alle anderen gibt es schon!

Ich weiß,
solche Aussagen findet man momentan häufiger – aber es stimmt.
Auch ganz besonders im Zusammenhang mit Einrichtungsfragen.

Ich mag minimalistische Wohnungen, monochrome Interiors und glamouröse Lofts. Aber ich würde in keinem dieser Stile wohnen wollen.

Weil es nicht MEIN Stil ist. Ich habe aber entschieden, in meinem Stil zu leben, denn darin findet meine Persönlichkeit Ausdruck. (Und die, meiner Lieblingsmenschen.)

Und du solltest das für dich auch leben, schließlich sind wir doch alle einzigartig.

sommerdeko_interior_decoration

Individualität

Ich war immer am glücklichsten, wenn ich “mein Ding” gemacht habe.

In den 90ern hatten viele in meinem Freundeskreis schwarze Möbel mit viel Chrom und Leder – ich suchte nach Echtholzmöbeln im Landhausstil – übrigens mitten in Berlin garnicht mal so einfach.

Später, als wir bauten, waren Klinkerfassaden und Kunststofffenster DAS Thema.
Wir entschieden uns für Putz und Sprossenfenster aus Massivholz.

Statt Laminat bekamen wir Kork, statt Pflastersteine – Kies und nur bei der Wandgestaltung hatte ich mich von der allgemeinen Meinung in Richtung mediterran breitschlagen lassen.

Leider nur, um es bei der nächsten Gelegenheit in Richtung englischer Landhausstil zu ändern – das war ich einfach nicht.

Ich fühle mich also nur so richtig wohl und zuhause, wenn sich mein Geschmack, meine Persönlichkeit und meine Interessen auch in der Einrichtung wieder finden.

 

bunte leinenkissen flax7

Also – Sei du selbst!

Minimalistische, monochrome Einrichtung im “Clean-Chic”? – Bin ich nicht, auch wenn ich Fotos davon gut finden kann.

Holländischer “Shabby-Chic” mit 100en von Rüschen und Spitzen? – Für mich zu überladen, trotzdem like ich solche Posts auf Instagram.

Hochglanzmöbel in weiß – ist nicht meins. – Ich liebe meine Erbstücke in Dunkelbraun. Wer sich aber in Hochglanz wohlfühlt, prima.

Sicher merkst du, worauf ich hinaus will:

Jeder darf verschiedene Dinge mögen – ein Diktat – vielleicht sagt dir Modediktat noch etwas – sollte es nicht geben.

 

Tankstelle für die Seele

 

Unsere Welt ist hektisch genug und wir alle müssen uns mit den Gegebenheiten arrangieren. Umso wichtiger ist ein Ort, an dem wir ganz wir selbst sein können, uns angekommen fühlen können, ein Ort, der uns ein wohliges Seufzen entlockt.

UNSER ZUHAUSE

Der Hafen, der unsere (Seelen) Vorräte auffüllt, das Heim, das uns schon beim Tritt über die Türschwelle willkommen heißt und nicht zuletzt die Oase, in der wir wieder Kraft schöpfen können.

Ich möchte dich hiermit ermutigen, deinen eigenen Wohnstil zu finden.

Fühle dich nicht verpflichtet, etwas nachzumachen, nur weil es Trend ist.

Bleib dir selbst treu und keinem Hochglanz-Interior-Magazin!

Dein Zuhause ist dein Nest! Also richte es in deiner Art ein.

Was ist mein Wohnstil?

Hier im Flax7-Zuhause findest du einen Mix aus Landhaus und Klassizismus.

Ich LIEBE Symmetrie! Dazu verschiedene (helle, fröhliche) Farben und einige alte Möbel, die ich von meinen Großeltern geerbt habe.

Ich bin ein großer DIY-Fan und greife auch mal zu Farbe und Pinsel, um einem Tisch oder Regal ein neues Aussehen zu geben.

So what?! – That’s me!

 

ledertassel, lederquaste

Vielleicht denkst du jetzt,

das ist ja einfach, wenn man den Weg so klar vor Augen hat. Dann ist es ja leicht, das umzusetzen, aber bei mir findet sich irgendwie von allem etwas…wie soll ich daraus einen “Stil” entwickeln?

Sei ganz beruhigt,

auch ich bin nicht mit dieser Weisheit auf die Welt gekommen!

Es war ein Weg – oft lang – meistens mit Serpentinen und mancher Umweg (siehe mediterrane Wände) war auch dabei.

Auch so manch teure Fehlentscheidung musste ich machen.

Aber ich habe daraus gelernt!

Und ich möchte dich mitnehmen und dir hier in lockerer Folge zeigen, wie auch du deinen eigenen Weg finden, deinen eigenen Stil entdecken und mit deinen Käufen zufriedener sein kannst, weil du weißt, DAS passt zu mir.

Und wenn du dann erst einmal deinen individuellen Wohnstil gefunden hast, kannst du der ganzen Welt die Stirn bieten, denn du weißt, auf Zuhause ist immer Verlass!Einrichtungsstil-weißes-leinen

 

To be continued…

Ein großer Trend ist nach wie vor für viele das Wohnen in weiss.

Ich mag es auch, wenn ich mir die vielen Bilder dazu ansehe, die man so findet…sei es in Zeitschriften und Wohnbüchern oder im Netz zum Beispiel bei Instagram oder auf anderen Plattformen.

Raus mit dem Deko-Overkill der Weihnachtszeit

Ich finde es immer sehr inspirierend…vor allem am Jahresbeginn, wenn der Dekooverkill aus der Weihnachtszeit weggeräumt ist.

Dann möchte ich gern alles klar und manchmal auch clean in einer Farbe dekorieren…wenn auch noch Schnee liegt, entsteht auch in den Wohnräumen ein ganz besonderes Licht…hell und freundlich. Schließlich müssen wir dann auf den Frühling noch eine Weile warten.

wohnen in weiss

 

Also hole ich mir nicht selten weiße Blumen ins Haus…Tulpen gibt es ja jetzt schon überall zu kaufen…decke weißes Geschirr auf und genieße die verschiedenen Schattierungen, die sich dadurch ergeben…und schon habe ich eine klare Wohnungseinrichtung, auch ohne komplett renovieren zu müssen. (Unsere Wände sind nicht weiß, sondern greige…also so zwischen grau und beige…und unsere Möbel sind auch nicht alle weiß)

Aber daran arbeite ich…auch wenn das hier nicht immer alle freut, wenn ich mal wieder den Pinsel schwinge. 😉

Wohnen in weiss…sicher kalt oder doch nicht?

Trotz der weißen Deko, oder gerade deshalb? Möchte ich es gemütlich haben, also her mit flauschigen Decken, Fellen und Rüschen an Kissenhüllen…

shabby kissen leinen

 

Das Schöne an Leinen ist, dass es sich in jede Einrichtung einfügt. Wer also nicht so gern Rüschen mag, der nimmt einfach eine gerade Kissenhülle in weißem Leinen.

wohnen in weiss mit leinen

 

Und was machen nun all jene, die auf einen Hauch Farbe trotzdem nicht verzichten möchten?

Na ganz einfach…kombinieren lässt sich weißes Leinen mit allen anderen Farben ganz unkompliziert. Je nachdem wieviel Farbtupfer dazu kommen, geht es ja trotzdem noch als Wohnen in weiss durch. 😉

weisses leinen kissen

 

Psst…bei mir kommen nach einigen Tagen auch immer wie von Zauberhand irgendwelche Rosatöne dazu…kann ich mir wirklich nicht erklären.

Wenn ihr euch jetzt noch einmal das Anfangsfoto anseht, gelingt es schon mit kleinen Mitteln und Dekorationen, weißes Wohnen umzusetzen. Ich mag die verschiedenen Möglichkeiten, die sich nur aus dem Wechseln einiger Kissenhüllen ergeben, weshalb es die Flax 7 Kissenhüllen auch nur ohne Füllung gibt…dafür in soo vielen Farben und Größen.

Wunderbar wandelbar dank verschiedener Kissenhüllen

Wohnen in weiss? Zack, neue Kissenhüllen…fertig.

Pastellige Einrichtung? Kein Problem…die Kissen brauchten eh mal ne Auffrischung.

Und kräftige oder dunkle Farben? Na, ihr wisst schon…die Kissen brauchten eh mal…

Aber jetzt hier erst mal Wohnen in weiss mit Leinen