weisses-leinen-kissen

Sei du selbst

“Wer träumt nicht gern von einem schönen, einladenden Zuhause? Einem Zuhause, auf das man sich immer freut, gefüllt mit Lieblingsstücken, die einem ans Herz gewachsen sind und mit denen man die Erinnerung an schöne Momente verbindet?…”

Das waren die Worte, die mir kürzlich die Augen geöffnet haben!

Leider weiß ich nicht mehr, wo ich sie gelesen hatte. Aber es findet sich alles darin, was meiner Meinung nach wichtig ist. Die Essenz daraus, die ich für mich gefunden habe ist:

Sei du selbst – alle anderen gibt es schon!

Ich weiß,
solche Aussagen findet man momentan häufiger – aber es stimmt.
Auch ganz besonders im Zusammenhang mit Einrichtungsfragen.

Ich mag minimalistische Wohnungen, monochrome Interiors und glamouröse Lofts. Aber ich würde in keinem dieser Stile wohnen wollen.

Weil es nicht MEIN Stil ist. Ich habe aber entschieden, in meinem Stil zu leben, denn darin findet meine Persönlichkeit Ausdruck. (Und die, meiner Lieblingsmenschen.)

Und du solltest das für dich auch leben, schließlich sind wir doch alle einzigartig.

sommerdeko_interior_decoration

Individualität

Ich war immer am glücklichsten, wenn ich “mein Ding” gemacht habe.

In den 90ern hatten viele in meinem Freundeskreis schwarze Möbel mit viel Chrom und Leder – ich suchte nach Echtholzmöbeln im Landhausstil – übrigens mitten in Berlin garnicht mal so einfach.

Später, als wir bauten, waren Klinkerfassaden und Kunststofffenster DAS Thema.
Wir entschieden uns für Putz und Sprossenfenster aus Massivholz.

Statt Laminat bekamen wir Kork, statt Pflastersteine – Kies und nur bei der Wandgestaltung hatte ich mich von der allgemeinen Meinung in Richtung mediterran breitschlagen lassen.

Leider nur, um es bei der nächsten Gelegenheit in Richtung englischer Landhausstil zu ändern – das war ich einfach nicht.

Ich fühle mich also nur so richtig wohl und zuhause, wenn sich mein Geschmack, meine Persönlichkeit und meine Interessen auch in der Einrichtung wieder finden.

 

bunte leinenkissen flax7

Also – Sei du selbst!

Minimalistische, monochrome Einrichtung im “Clean-Chic”? – Bin ich nicht, auch wenn ich Fotos davon gut finden kann.

Holländischer “Shabby-Chic” mit 100en von Rüschen und Spitzen? – Für mich zu überladen, trotzdem like ich solche Posts auf Instagram.

Hochglanzmöbel in weiß – ist nicht meins. – Ich liebe meine Erbstücke in Dunkelbraun. Wer sich aber in Hochglanz wohlfühlt, prima.

Sicher merkst du, worauf ich hinaus will:

Jeder darf verschiedene Dinge mögen – ein Diktat – vielleicht sagt dir Modediktat noch etwas – sollte es nicht geben.

 

Tankstelle für die Seele

 

Unsere Welt ist hektisch genug und wir alle müssen uns mit den Gegebenheiten arrangieren. Umso wichtiger ist ein Ort, an dem wir ganz wir selbst sein können, uns angekommen fühlen können, ein Ort, der uns ein wohliges Seufzen entlockt.

UNSER ZUHAUSE

Der Hafen, der unsere (Seelen) Vorräte auffüllt, das Heim, das uns schon beim Tritt über die Türschwelle willkommen heißt und nicht zuletzt die Oase, in der wir wieder Kraft schöpfen können.

Ich möchte dich hiermit ermutigen, deinen eigenen Wohnstil zu finden.

Fühle dich nicht verpflichtet, etwas nachzumachen, nur weil es Trend ist.

Bleib dir selbst treu und keinem Hochglanz-Interior-Magazin!

Dein Zuhause ist dein Nest! Also richte es in deiner Art ein.

Was ist mein Wohnstil?

Hier im Flax7-Zuhause findest du einen Mix aus Landhaus und Klassizismus.

Ich LIEBE Symmetrie! Dazu verschiedene (helle, fröhliche) Farben und einige alte Möbel, die ich von meinen Großeltern geerbt habe.

Ich bin ein großer DIY-Fan und greife auch mal zu Farbe und Pinsel, um einem Tisch oder Regal ein neues Aussehen zu geben.

So what?! – That’s me!

 

ledertassel, lederquaste

Vielleicht denkst du jetzt,

das ist ja einfach, wenn man den Weg so klar vor Augen hat. Dann ist es ja leicht, das umzusetzen, aber bei mir findet sich irgendwie von allem etwas…wie soll ich daraus einen “Stil” entwickeln?

Sei ganz beruhigt,

auch ich bin nicht mit dieser Weisheit auf die Welt gekommen!

Es war ein Weg – oft lang – meistens mit Serpentinen und mancher Umweg (siehe mediterrane Wände) war auch dabei.

Auch so manch teure Fehlentscheidung musste ich machen.

Aber ich habe daraus gelernt!

Und ich möchte dich mitnehmen und dir hier in lockerer Folge zeigen, wie auch du deinen eigenen Weg finden, deinen eigenen Stil entdecken und mit deinen Käufen zufriedener sein kannst, weil du weißt, DAS passt zu mir.

Und wenn du dann erst einmal deinen individuellen Wohnstil gefunden hast, kannst du der ganzen Welt die Stirn bieten, denn du weißt, auf Zuhause ist immer Verlass!Einrichtungsstil-weißes-leinen

 

To be continued…